E-Mail-Vorlagen einstellen

Folgen

In dem Bereich für personalisierte E-Mails finden Sie anpassbare Vorlagen für die E-Mails, die Sie aus Ihrem Online-Shop an Ihre Kunden schicken. Die E-Mail-Vorlagen sind nach Themen unterteilt:

 

Bestellungsverwaltungs-E-Mail

  • Die E-Mail „neue Bestellung“ wird vom System automatisch versendet, wenn die Bestellung bestätigt wird (wenn der Benutzer im Checkout auf „Bestellung abschließen“ klickt).
  • Die Bestellungszahlungs-E-Mail wird automatisch vom System versendet, wenn die Bestellung per Kreditkarte oder über PayPal bezahlt wurde und die Zahlung erfolgreich war. Die Bestellungszahlungs-E-Mail wird auch versendet, wenn für alle Bestellungen, die per Banküberweisung oder Nachnahme erfolgen, die Bestellung im Bestellungsbereich manuell auf Bezahlt gesetzt wurde.
  • Die in E-Mail „in Bearbeitung“ wird versendet, wenn der Seller die Bestellung auf „Bestellung in Bearbeitung“ gesetzt hat.
  • Die E-Mail „verschickt“ wird versendet, wenn der Status der Bestellung auf verschickt gesetzt wurde, d. h. wenn das Paket tatsächlich durch das Versandunternehmen in Ihrem Lager abgeholt wurde.
  • Die E-Mail „Bestellung storniert“ wird versendet, wenn die Bestellung storniert wird.
  • Die E-Mail „Warenkorb aufgelöst“ wird automatisch nach dem Zeitraum versendet, den Sie für den automatischen E-Mail-Versand zur Erinnerung des den Kunden im Bereich Marketing >> Aufgelöste Warenkörbe festgelegt haben.
  • Die Geschenkkarten-E-Mail wird versendet, wenn ein Kunde eine Geschenkkarte auf Ihrer Website kauft.
  • Die E-Mail „neue manuelle Bestellung“ wird versendet, wenn Sie für einen Kunden manuell eine neue Bestellung aus dem Backoffice aufgeben. Der Kunde erhält dann eine Zusammenfassung der bestellten Produkte mit einem Zahlungslink.

Benutzerverwaltungs-E-Mail

  • Die Benutzerregistrierungs-E-Mail wird automatisch versendet, wenn sich ein neuer Benutzer auf Ihrer Website registriert.
  • Die Passwortänderungs-E-Mail wird automatisch versendet, wenn ein Benutzer eine Passwortänderung anfordert.

 

Rücksendungsverwaltungs-E-Mail

  • Die E-Mail „Anfrage angenommen“ wird automatisch versendet, wenn Sie den Status der Anfrage auf „Angenommen“ setzen.
  • Die E-Mail „Anfrage abgelehnt“ wird automatisch versendet, wenn Sie den Status der Anforderung auf „Abgelehnt“ setzen.
  • Die E-Mail „Neue Rücksendungsanforderung“ wird automatisch an den Kunden gesendet, wenn dieser von Ihrer Website aus eine Rücksendeanforderung erstellt.

 

Durch ein Klicken auf die einzelne E-Mail-Vorlage können Sie jede E-Mail modifizieren und anpassen, die an den Endkunden gesendet wird.

Mithilfe der dynamischen Elemente in geschweiften Klammern (Beispiel: {Filialtitel}) kann der Inhalt der E-Mail einfach angepasst werden: Diese Elemente werden automatisch vom System mit den Kundendaten (Kundenname, Bestellcode, Bestellsumme usw.) generiert.

Weitere Informationen zur Verwendung dynamischer Elemente finden Sie hier.

In der rechts angezeigten Zusammenfassung können Sie außerdem Empfänger eingeben: Hier können Sie E-Mail-Adressen hinzufügen (Kontroll-/Verwaltungs-E-Mail-Adressen), die Sie in Kopie der E-Mail an den Kunden setzen möchten. Bei den hier eingegebenen Adressen handelt es sich um weitere E-Mail-Adressen zusätzlich zur Kontakt-E-Mail-Adresse, die unter Einstellungen >> Allgemein >> Kontakt-E-Mail eingegeben wurde.


Im Bereich Einstellungen >> Personalisierte E-Mails können Sie über die Einstellungen oben rechts das automatische Versenden einiger E-Mails an den Geschäftsführer oder den Endkunden deaktivieren, z. B. die E-Mails „neue Bestellung“, „Bestellung bezahlt“ oder „Bestellung verschickt“. Zudem ist es möglich, die Absenderadresse zu modifizieren, von der aus E-Mails an Kunden versendet werden.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare


de